Charles Rennie Mackintosh


Vierzehn Gebäude und einige Innenräume: Obwohl das Werk von Charles Rennie Mackintosh relativ überschaubar blieb, war er einer der originellsten und einflussreichsten Designer an der Wende zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert. Nach seiner Ausbildung arbeitete er als Grafiker und Dekorateur. Verbunden ist sein Ruhm mit der Aufgabe der Modelle des Art Nouveau zugunsten eines rationellen und geometrischen Purismus, der die Architektur des 20. Jahrhunderts entscheidend beeinflusste. Seine Möbel (Hill House 1903-04) spiegeln eine wachsende Tendenz zur Stilisierung, fast bis zur Abstraktion: Die berühmten Stühle mit ihren hohen Rückenlehnen sind zum Beispiel eher Monumente im Sinne eines idealen Möbelstücks als Objekte mit praktischem Nutzen. Im Jahre 1920 gab Mackintosh die Architektur auf und zog sich nach Frankreich zurück, wo er sich in den letzten Jahren seines Lebens der Aquarellmalerei widmete.