Mart Stam


Die Hauptinteressen von Mart Stam waren Bauwesen und die Stadtplanung. Auf dem Feld des Designs ist sein Name mit wenigen Werken verbunden, vor allem mit der Erfindung des auf nur zwei Beinen ruhenden Freischwingers (Cantilever chair) aus Stahlrohren.
Nach seinem Studium sammelte Stam zwischen 1919 und 1925 Erfahrungen in verschiedenen Städten wie Amsterdam, Berlin und Zürich. Von 1930 bis 1934 arbeitete er in Russland als Stadtplaner und trug nach dem Krieg zum Wiederaufbau der Stadt Dresden bei. Ende der zwanziger Jahre war er mit dem Bauhaus verbunden und leitete dort verschiedene Kurse. Zwischen 1939 und 1953 lehrte er auch in Amsterdam, Berlin und Dresden.